Corona-Krise

Wegen der Corona-Krise finden bis auf Weiteres keine REGELMÄßIGEN Gottesdienste in der Auferstehungskirche Münnerstadt statt.

EINZELNE Gottesdienste finden nach Ankündigung statt.

Außerdem entfallen folgende Termine bis auf Weiteres:

  • Kirchenchorproben und Gospelchorproben
  • Geburtstagsbesuche werden durch Anrufe am Geburtstag zu ersetzt
  • Der Konfikurs findet online statt.
  • Jubelkonfirmation verschoben:
    Die für den 24. Mai 2020 geplante Jubiläumsfeier früherer Konfirmandinnen und Konfirmanden (Konfirmation vor 25,50 oder 60 Jahren) in der evangelischen Auferstehungskirche Münnerstadt entfällt aufgrund der Corona-Krise. Die Jubilarinnen und Jubilare werden zu gegebener Zeit erneut eingeladen.

 

Offene Kirche nach Vereinbarung

Herzlich eingeladen sind während der Ausgangsbeschränkungen im Namen des Kirchenvorstands häusliche Wohngemeinschaften und Einzelpersonen, die in der Evangelischen Auferstehungskirche Münnerstadt  beten möchten.
Dazu wird Ihnen kostenlos der Zugang zur Kirche geöffnet und nach Ihrem Besuch wieder verschlossen. Die Kirche ist für diese Ihre Zeit allein für Sie reserviert. Bitte berühren Sie dabei möglichst keine Gegenstände, um sich keinem Infektionsrisiko auszusetzen und andere keinem Infektionsrisiko auszusetzen.  
Ihr Gebet erfüllt die Kirche mit Leben und wird Sie stärken. Reservieren Sie sich Ihre Zeit allein mit Gott in der Kirche über Pfarrer Martin Hild (am besten zu den Bürozeiten Dienstag 9-12 Uhr oder Freitag 9-11 Uhr) unter Telefon 9095.

 

Kirche im Internet:

 

Warum läuten die Glocken um 19.30 Uhr?

Die römisch-katholischen und der evangelische Pfarrer haben gemeinsam vereinbart, jeden Tag bis zur Beendigung der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bei uns die Glocken einige Minuten zum Gebet zu einer gemeinsamen Zeit zu läuten. In den Häusern bitten wir Euch, zwischen den beiden Hauptnachrichtensendungen im TV innezuhalten und während des Glockenläutens um Gottes Hilfe für uns alle zu beten. Zur selben Zeit hält der Augustinerkonvent die Messe und in der Auferstehungskirche spricht Pfarrer Martin Hild ein Gebet. Mögen wir einander tragen im Gebet.

 

Entdeckungen an der Auferstehungskirche

In der Zeit der Ausgangsbeschränkungen durch die Corona-Krise ist die Evangelische Auferstehungskirche Münnerstadt zwar für alle Veranstaltungen und Gottesdienste geschlossen, dennoch lohnt sich ein Spaziergang dorthin. An den Türen von Pfarramt und Kircheneingang befindet sich nun eine Auslage mit der Andacht zum Sonntag zum kostenlosen Mitnehmen. Auf dem schönen Gelände des Labyrinths kann man entlangspazieren und findet dort wöchentlich wechselnd kleine Anregungen zum Nachdenken und zum Gebet.

 

Spendenaufruf

Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet dringend um Spenden:

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin, Evangelische Bank,
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Corona-Hilfe weltweit

oder online.